Brennstoff


Stückholz ist als regenerativer Energieträger eine ausgezeichnete Alternative zu den fossilen Brennstoffen wie Öl oder Erdgas. Im Gegensatz zu diesen Energieträgern ist Holz CO2-neutral und fördert somit nicht den Treibhauseffekt.



Eigenschaften von Stückholz als Brennstoff


verbrennt CO2-neutral
Brennwert rund 4,3 kWh je kg (je nach Holzart)
dabei entsprechen 5 - 8 Raummeter (je nach Holzart) etwa 1.000 Liter Heizöl



 

Technik


Stückholz eignet sich ausschlie▀lich zur Handbeschickung. Feuerungsanlagen gibt es einerseits als so genannte Einzelöfen (Kamin-, Grund- und Warmluftöfen). Andererseits werden Stückholzkessel as Zentralheizung zur Warmwasserbereitung und Raumheizung eingesetzt.



Umweltverträglichkeit


Stückholz-Heizanlagen sind umweltneutral. Die Menge an CO2, die bei der Verbrennung freigesetzt wird, entspricht genau der Menge CO2, die beim Wachstum der Hölzer in diese eingebunden wurde.

Bei Einberechnung der CO2-Freisetzung durch Waldbewirtschaftung, Rohholztransport, Aufbereitung usw. ("graue Energie") ist Stückholz im Vergleich zu anderen Energieträgern sehr umweltfreundlich.